FDS – Theatergruppe

über uns



Aus kleine Gruppe „MiMa“ wurde ein Verein „FrankenDeafShow Nürnberg e.V. gegründet.

Begonnen hat alles mit der Idee von Michael Striffler und Martin Groß im Jahr 1989 und somit gründeten sie die gehörlose Theatergruppe.

Die vergangenen 30 Jahre boten genügend Erlebnisse und Ereignisse, auf die wir gern und mit Freude zurückblicken:

  • Auftritte in zahlreichen Vereinen mit Einaktern und Sketche aus unserem vielfältigen Repertoire 
  • Erarbeitung des Lyrikabends „Hand und Vers“ und Teilnahme beim „Deutschen Gehörlosen Theater Festival“ (DEGETH) in München im Jahr 2007
  • Aufführung 2008 mit hörender Theatergruppe in den Kammerspielen des Staatstheaters Nürnberg
  • Deutschlandtournee mit dem Theaterstück „Einer flog über das Kuckucksnest“ (2012-2014) über 2 Jahre mit insgesamt 17 Auftritten
  • Teilnahme 2014 bei den „Deutschen Gehörlosen Theater“ (DEGETH) in München mit der Auszeichnung – bestes Bühnenbild
  • Deutschlandtournee mit dem Theaterstück „Fortsetzung: Schon wieder Kuckuck“ (2016 – 2018) über 2 Jahre mit 20 Auftritten
  • Aufführung 2020 als Gebärdenchor mit hörender Theatergruppe „Medea.Stille“ 

Das Theaterspielen ist unser gemeinsames Hobby und je öfter wir spielen, umso mehr Spaß macht es. Und weil wir lupenreine Amateure sind, dürfen wir dennoch durchaus ambitioniert spielen. Wir zeigen Auftritte bei verschiedenen Vereinen (Veranstaltungen) sowie bei Privatpersonen mit Einaktern und Sketche aus dem vielfältigen Repertoire.